Kulissenbau? Na klar!

Bei unserer gestrigen Probe wurde ordentlich das Tanzbein geschwungen. Einige unserer Darsteller müssen einen Paartanz einstudieren, den unser Choreograf Adriano Augello für uns entwickelt hat. Die anderen Storytellers waren währenddessen natürlich nicht untätig: Wir machen große Fortschritte, was unsere Kulissen angeht. Hintergründe und Requisiten nehmen langsam Gestalt an. Ihr dürft gespannt sein, was euch am Ende alles auf unserer Bühne erwartet!

Außerdem sind wir mittlerweile in der Lage, unsere Szenen mit den hier und da nötigen Audioaufnahmen durchzuspielen und mehrere Szenen hintereinander als eine Einheit zu präsentieren. Mit Schwert, Charme und Geweih nimmt also nun wirklich Gestalt an.

Das Ergebnis könnt ihr dann am 27., 28. und 29. November im Unperfekthaus bewundern, genaue Spielzeiten werden noch bekannt gegeben. Wenn ihr nicht mehr so lange warten könnt, besucht uns doch an unserem Tag der offenen Tür in Mundoria! Am 17. Oktober gewähren wir euch einen Einblick in unseren Probenalltag im Unperfekthaus und die Herstellung der Kostüme. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, ein paar Szenen vorab zu bewundern – und es gibt etwas zu gewinnen. Also: nicht verpassen!
(Es handelt sich beim Tag der offenen Tür in Mundoria nicht um einen Tag der offenen Tür des Unperfekthauses. Es gelten auch an diesem Tag die Eintrittspreise für das Unperfekthaus.)

 

 


Vorheriger Beitrag
Neue Gesichter
Nächster Beitrag
Wir sind die Storytellers, wir machen … ein Fotoshooting?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü